12 Minuten

eBay Auktionsgebühren | Wie hoch sind sie?

Chris Grundy
18.04.2016

Registrierung bei eBay als Privatanbieter oder gewerblicher Anbieter

Vorab müssen sich Online-Händler überlegen, ob sie sich als Privatanbieter oder gewerblicher Anbieter registrieren. Bei einer unternehmerischen Tätigkeit verlangt eBay eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Sobald diese vorliegt werden die eBay Auktionsgebühren von eBay netto in Rechnung gestellt, d. h. der Verkäufer ist nun nettorechnungsberechtigt.

Dies hat die Folge, dass gemäß § 13b UStG die Steuerschuldnerlast auf den Händler übergeht, welcher die Umsatzsteuern der Gebühren an das zuständige Finanzamt zahlt, jedoch steht ihm   gleichzeitig Vorsteuerabzug zu.

Etwas anders sieht der Fall bei Kleinunternehmern aus, obwohl jene Umsätze bis zu einer spezifischen Grenze (nicht mehr als € 17.500,00; im Folgejahr € 50.000) steuerfrei erzielen können – demzufolge keine Umsatzsteuer ausweisen – müssen sie 19% Umsatzsteuer abführen, ohne dass sie diese gleichzeitig als Vorsteuer in Anspruch nehmen zu können.

De facto werden Kleinunternehmer hier zusätzlich belastet. Bei Privatanbietern greift §13b UStG nicht, sondern der Steuersatz des Sitzes des eBay Unternehmens in Luxemburg.

Differenzbesteuerung

Sofern Sie zu den umsatzsteuerpflichtigen Wiederverkäufern zählen, sollten Sie die Grundsätze der Differenzbesteuerung beachten.  Diese gesetzliche Grundlage ermöglicht es, nur für die Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufswert Umsatzsteuer auszuweisen, d. h. Wiederverkäufer kaufen von Privatpersonen, Kleinunternehmern oder anderen Wiederverkäufern gebrauchte Waren und verkaufen diese weiter, ohne die Umsatzsteuer ausweisen zu müssen.

Allerdings muss beim Kauf der gebrauchten Ware darauf geachtet werden, dass kein Vorsteuerabzug besteht. Nun muss nur noch der Differenzbetrag zwischen Ein- und Verkaufswert verteuert werden. Wichtig dabei ist, dass die Gegenstände aus dem EU-Gemeinschaftsgebiet kommen müssen, ansonsten greift das Differenzbesteuerungs-gesetz nicht.

Nachteile für Privatanbieter und Kleingewerbe

Hinzu kommt, dass das Online-Auktionshaus eBay seit 6. Mai 2016 seine Gebührenverordnung geändert hat und die Änderungen hauptsächlich Privatverkäufer betreffen, die nun die Leidtragenden des Onlinegeschäfts geworden sind. Dabei sind vier wesentliche Veränderungen vorgenommen worden, die negative Auswirkungen auf Gebühreneinsparungen und Gewinne der Privatanbieter hat.

✔ Höhere Verkaufsprovisionen: Durch höhere Verkaufsprovisionen von nun 10% reduzieren sich die Gewinne der Verkäufer drastisch.

✔ Weniger 0-Cent-Auktionen:  Die 0-Cent-Auktionen waren einst eine gute Möglichkeit für Privatverkäufer Aktionsgebühren zu sparen. Nach den neuen Konditionen sind lediglich 20 O-Cent-Auktionen pro Monat zugelassen.

✔ Startzeitplanung: Die Gebühr für die Startzeitplanung wurde von 0,10€ auf 0,20€ erhöht.

✔ Nicht öffentliche Bieterliste: Ab sofort 0,50€ anstatt 0,39€.

Vorteile für gewerbliche Verkäufer

Doch für gewerbliche Verkäufer und insbesondere Shop-Abonnementen bietet eBay weiterhin eine Vielzahl an Vorteilen. Nicht nur, dass eBay den Onlineverkäufern die Möglichkeit bietet, Millionen an Käufern weltweit zu erreichen, nein auch die Konditionen und eBay Auktionsgebühren sind für gewerbliche Verkäufer wesentlich attraktiver als für Privatpersonen.

Die folgenden Gebührenauflistungen beinhalten keine Umsatzsteuer, deswegen sind diese separat zu berechnen.

1) Shop-Abonnements

Die Shop-Abonnements können einige preislichen Einsparungen hinsichtlich der eBay Auktionsgebühren für gewerbliche Verkäufer einbringen. Beispielsweise erlässt Ihnen eBay beim Einstellen von Festpreisangeboten die Angebotsgebühr für die 1. Kategorie, und ermäßigt die eBay Auktionsgebühren bei weiteren Kategorien. Außerdem wird Ihnen durch den Shop die Nutzung des Angebotsformats „Gültig bis auf Widerruf“ ermöglicht.

Der Verkäufer hat dabei die Auswahl zwischen einem Basis-Shop für 29,95€, einem Top-Shop für 54,95€ oder einem Premium-Shop für 254,95€ monatliche Abonnementgebühr, wobei bei der Auswahl für Premium die Anzahl für Festpreisangebote unbegrenzt ist und für Basis 400 und für Top 2500 beträgt.  Darüber hinaus erteilt eBay in Kombination mit einem Shop Rabatte auf die Verkaufsprovision für Artikel.

  • Festpreisgebühr für internationale eBay-Webseiten

Sollten Sie in Anbetracht ziehen auf anderen Webseiten außerhalt ebay.de, Angebote mit „Gültig bis auf Widerruf“ einzustellen, müssen Sie beachten, dass Gebühren bei internationalen eBay-Seiten anfallen können. Mit einem Premium-Shop-Abonnement sind die meisten kostenlos oder eingeschränkt gebührenfrei nutzbar.

  • Marketing-Tool „Verkaufsaktion“

Die Einführung des Marketing-Tools „Verkaufsaktion“ ist ein gelungenes und lang erwartetes Feature, das von allen Shop-Abonnenten kostenlos genutzt werden kann. Lediglich für den Verkaufsmanager Pro und das Verkaufsberichte-Plus-Tool fallen Kosten an.

  • Nachteil des Shop-Abonnements:

Allerdings ist die Angebotsanzahl pro Monat für die Verkäufer begrenzt, und diese ist wiederum abhängig von der Produktkategorie, der Verkäufererfahrung und dessen Status. Außerdem fallen bei frühzeitiger Beendigung des Abonnements Gebühren an, die abhängig vom Shop-Typ und dem frühzeitigen Ausstiegsmonat unterschiedlich hoch sein können.

2) Gebühren für Auktionen

Grundsätzlich beträgt die Angebotsgebühr unabhängig vom Startpreis für gewerbliche Verkäufer 0,35€. Beim vorzeitigen Beenden einer Auktion fallen, ebenfalls wie bei Festpreisangeboten, Gebühren an. Dabei sind diese ebenso hoch wie die Verkaufsprovision, welche auf dem höchsten Gebot zum Beendigungszeitpunkt basiert.

Jedoch räumt eBay Ihnen einen jährlich einmaligen Kulanzzeitraum von 24 Stunden ein, innerhalb welcher Sie die Auktion kostenfrei beenden können. Für alle weiteren beendeten Auktionen fallen Gebühren an.

3) Abweichende Gebühren für spezifische Kategorien

Für spezielle Kategorien, wie beispielsweise Fahrzeuge, Boote und Flugzeuge fallen abweichende Gebühren an. Eine Übersicht aller Unterkategorien und Gebühren finden Sie hier. Ebenso können auch für Immobilien, Ferienwohnungen und Mobilfunkverträge spezielle Gebühren anfallen, und es muss beachtet werden, dass diese nur als Inserat eingestellt werden dürfen.

4) Verkaufsprovision

Allgemein beträgt die Verkaufsprovision für eine unternehmerischen Verkaufstätigkeit 8,5% (netto) des Gesamtpreises. Abhängig von der Kategorie, könne hier unterschiedliche eBay Auktionsgebühren anfallen. Dabei ist es wichtig für Verkäufer zu beachten, dass die Verkaufsprovision nach dem Gesamtpreis berechnet wird, genauer gesagt nach dem Verkaufspreis inkl. MwSt., den Kosten für Verpackung und Versand und sonstigen Kosten.

Bei verschiedenen Kategorien ist die Verkaufsprovision auch um ein Wesentliches höher, zu jenen Kategorien gehören:

  • Auto & Motorrad: Teile: 9%
  • Beauty & Gesundheit: 9%
  • Spielzeug, Baby, Bücher: 9,5%
  • Kleidung: 10%
  • Garten & Terrasse, Heimwerken: 9,5%
  • Uhren & Schmuck: 10,5%

Die monatliche Rechnung der Verkaufsprovision ist in zwei Positionen gesplittert, die zum einen auf den Verkaufspreis des Artikels und zum anderen auf die Kosten für Verpackung Versand berechnet werden. Dies sind die Gebühren, welche nach der Kaufabwicklung durch die Auswahl an Sonderverpackungen und Versandart, entstanden sind.

Für all diejenigen, die vorab alle Gebühren ermitteln wollen, gibt es den kostenlosen eBay-Gebührenrechner.

So sparen Sie eBay Auktionsgebühren:

Mit dem Gewinn bei eBay ist es ähnlich wie mit Kreditfinanzgeschäften als Investor, man muss stets die Rendite im Auge behalten und präzise genau kalkulieren, was nach Abzug aller Gebühren und Kosten als tatsächlicher Wert übrigbleibt. Ebenso hält man es mit eBay – hält man die Auktionsgebühren gering, ist der Gewinn höher. Mit den richtigen Tricks und Tipps können Sie alle tückischen Kostenfallen umgehen.

  • Shop-Abonnement

Sparen Sie als Shop-Abonnement ihre Auktionsgebühren ein und profitieren Sie von kostenlosen Festpreisauktionen. Der Basis-Shop, für 29,95€ im Monat, ist mit dabei die günstigste Variante und bietet bereits Klein- und Mittelstandsbetrieben beachtliche Einsparungsmöglichkeiten.

  • Startpreisauktionen

Einst konnte man mit O-Cent-Auktionen beträchtliche Summen einsparen, durch Reduzierung auf lediglich 20 Angebote, bleibt diese Option für Händler nahezu aus. Wer auf Nummer sichergehen möchte, dass seine Ware zu einem bestimmten Mindestpreis veräußert wird, sollte auf Sofortkauf-Auktionen oder Auktionen mit Startpreis setzen. Für gewerbliche Nutzer spielt der Startpreis hinsichtlich der Auktionsgebühren keinerlei Rolle, und beträgt immer 0,35€.

Außerdem erhalten Sie je nach Shop-Abonnement 400 bis unbegrenzte Festpreisangebote, oder ohne Shop 40 kostenlose Festpreisangebote, zur Verfügung gestellt.  Bei Privatanbietern sieht es anders aus, denn da entscheidet die Höhe des Startpreises über die anfallenden Auktionsgebühren, d.h. es ergibt Sinn Artikel für 99,99€ anzubieten und die niedrigere Gebührenstaffelung in Anspruch zu nehmen, als in die nächsthöhere Kategorie ab 100€ zu gehen.

  • Mehrere Artikel unter einer Auktion

Sollten Sie ein Produkt oder ein ähnliches Produkt mehrfach einstellen wollen, wie beispielsweise einen Bilderrahmen, der in mehreren Farben verfügbar ist, sollten Sie diesen Artikel lediglich einmal listen und die Farbauswahlfunktion verwenden. Ebenso ergibt es für Buchverkäufer, die Restposten veräußern, oftmals mehr Sinn, eine Bücherkiste anzubieten anstatt jedes Buch einzeln einzustellen, und für jedes einzelne die Gebühren zu zahlen sowie das Risiko einzugehen, dass diese nicht verkauft werden.

  • Im Ausland anbieten

Sollte sich die angebotene Ware auch im Ausland gut vermarkten, wäre es eine Überlegung wert, diese mit internationalen Versandoptionen anzubieten, um mehr Kunden zu erreichen. Darüber hinaus können Sie ihren Artikel auch mit einem deutschen eBay-Konto direkt im Ausland handeln und Gebühren sparen: Bei ebay.de sind die Gebühren höher als auf ebay.com.

  • Regionale Spartermine beachten

Ferner gibt es sogenannte eBay Sparaktionen, die oftmals regional abhängig und unterschiedlich sind. Dabei handelt es sich um zeitliche begrenzte Rabatte für eBay Auktionsgebühren und Verkaufsprovisionen. Weitere Infos dazu, finden Sie hier: Onlinemarktplatz. Doch hier ist Vorsicht geboten, da einige internationalen Marktplätze diese Sonderkonditionen nur noch Mitgliedern des eigenen Landes gewährleisten.

  • Gebühren für Zusatzfunktionen einsparen

Anstatt Gebühren für Features wie Untertitel, Umrahmung, Highlight oder Fettschrift zu bezahlen, können Artikelbezeichnungen in Großbuchstaben verfasst werden, um ins Auge zu stechen.

  • Bildernutzung

Gewerbliche Nutzer erhalten 14 Bilder, inklusive Galeriebilder, kostenlos, jedoch müssen Privatanbieter zahlen. Für diese bieten sich externe Bilderdienste wie Flickr, Bayfix, Bildmonitor oder Inice an.

  • Design ändern kostenlos

Verkaufssoftware ermöglicht es kostenlose Design-Templates zu verwenden, und somit die 0,20€ des eBay Verkaufsformular und hausinterne Designs zu sparen. Beim Gratis-Turbo-Lister von eBay, welcher für das Windows-Betriebssystem angeboten wird, sind die Templates inklusive.  Die folgenden drei Vorlagenprogramme sind eine weitere empfehlenswerte Option: Etope Lister, Supreme Auction oder Auvo.
PayPal als Zahlungsmethode

Sicherlich ist PayPal eine ideale Zahlungsoption, die durch ihren Käuferschutz viele Käufer, insbesondere bei wertvollen Dingen, anlockt. Doch bei preisgünstigen Artikeln sollte bestmöglich darauf verzichtet werden, da die Gebühren, die PayPal für empfangene Zahlungen erhebt, überproportional hoch sind.

  • Mit Werbung Geld verdienen

Powerseller können mit Werbung Geld verdienen, indem sie nicht nur beim Versand mit Großabnahmen sparen, sondern auch von Verpackungsfirmen wie beispielsweise Packadds für Werbung bezahlt werden.

Sofort-Finanzierung für Ihr Unternehmen

Bitbond ist der erste BaFin lizensierte und global aktive Darlehensvermittler Deutschlands. Als Unternehmer erhalten Sie eine Sofortfinanzierung, um Engpässe zu überwinden und schnelle Investitionen zu tätigen.
Was uns auszeichnet:
  • einfache Bewerbung
  • Kreditgenehmigung in weniger als 24 Stunden
  • Zusätzliche Darlehensbeträge und Rückzahlungsverlängerungen verfügbar
ANGEBOT ANFORDERN
Erhalten Sie die neuesten Bitbond Artikel direkt in Ihre Inbox!
Mehr Artikel
Sofort-Finanzierung
für Ihr Unternehmen
ANGEBOT ANFORDERN